Fenster zur Ausstellung „Schamotte“

Fenster zur Ausstellung „Schamotte“

Angela Hampel

Angela Hampel: Steckschuss, 2020, Schamotte, Acrylfarbe, 4 x 32 x 30cm
Angela Hampel: sterbender Kasper, 2013, Schamotte, h 17 b 31 t 30cm

1956
in Räckelwitz geboren
1977 – 82
Studium Malerei/Grafik an der HfBK Dresden bei Prof. J. Damme und D. Büttner
1990
Marianne-Werefkin-Preis
1998
Ohio Arts Council-Ausstauschstipendium, Cleveland/USA
1992 – 2004
unterwegs in den Bergen der Welt

Arbeiten in über dreißig Sammlungen weltweit
Studienreisen u.a. nach Alaska, Chile, Kenia, Kuba, Rußland, Tibet, Vietnam
Malerei, Zeichnung, Grafik, Kunstbücher, Fotografie, Installationen, Objekte

https://www.angelahampel.de/

Kommentare sind geschlossen.